CDU fordert Sonderöffnungszeiten der Grünsammelstelle

16.12.2020, 09:46 Uhr
© CDU / UBG
© CDU / UBG

Da aufgrund der aktuellen Situation um die Pandemie die Jugendfeuerwehren in Schwalmstadt in den Stadtteilen nicht, wie in all den vergangenen Jahren, die Weihnachtsbäume im Januar einsammeln können, schlägt die CDU Schwalmstadt eine Sonderöffnung der Grünsammelstelle an zwei Samstagen im Januar vor. Viele Bürgerinnen und Bürger wissen gerade in den beiden großen Stadtteilen Treysa und Ziegenhain sonst nicht, wo sie ihren Weihnachtsbaum entsorgen könnten, da z.B. viele in einer Mietwohnung lebten, so Karsten Schenk, Ortsvorsteher von Ziegenhain (CDU). 

Die Grünsammelstelle ist eigentlich vom 07.Dezember 2020 bis zum 27. Februar 2021 geschlossen, so CDU Fraktionsvorsitzender Marcus Theis.
Daher ist unser Vorschlag, die Sonderöffnung der Grünsammelstelle. Wir wollen nicht, dass anderenfalls die Bäume illegal entsorgt oder einzeln verbrannt werden (Unfallgefahr). Die Einnahmen der beiden Tage sollten nach Vorstellung der CDU Schwalmstadt dann von der Stadt anteilig an die Jugendfeuerwehren ausgezahlt werden, um die verloren gegangenen Einahmen aus der ausgefallenen traditionellen Sammelaktion zumindest teilweise zu kompensieren.