Hey Schwalmstadt

Mit einem kurzen aber knackigem "Hey", das so Vieles unserer modernen Zeit transportiert, begrüßt die CDU Schwalmstadt die Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig wird damit eine neue Ära eingeleitet.

Die CDU war die erste Fraktion in Schwalmstadt, die vor einigen Jahren ein komplettes Wahlprogramm vorstellte. Als verlässliche Leitlinie dient es seither den Bürgerinnen und Bürgern und uns selbst als Orientierung. Wer CDU wählt, weiß was man bekommt. So hat es sich bewährt und so soll es bleiben.

Neue Projekte der Sanierungsoffensive Straßenbau

Die „Sanierungsoffensive 2016-2022“ wird fortgeschrieben und bis ins
        Jahr 2025 fortgesetzt.

•       465 Straßensanierungsprojekte werden zusätzlich in die
        Sanierungsoffensive aufgenommen. Allein 40 davon im Schwalm-Eder-Kreis.

Das Finanzvolumen der gesamten „Sanierungsoffensive 2016 – 2025“
        beträgt 930 Millionen Euro und umfasst 1138 einzelne Sanierungsprojekte. 

CDU fassungslos über Kostenexplosion beim Bau der Grundschule Ziegenhain

Auf Anfrage der CDU Kreistagsfraktion kam heraus, dass bei der Erweiterung der Ziegenhainer Grundschule der bisherige Kostenrahmen von 3,1 Mio. € auf mittlerweile 4,3 Mio. € angeschwollen ist. „Man hat der Öffentlichkeit weißmachen wollen, dass es sich hier lediglich um einen Erweiterungsbau handelt. Wer einmal an den verbliebenen Resten der bisherigen Grundschule gestanden hat, der weiß, dass das hier zumindest an einen Neubau grenzt. Der Bürger wird hier wieder von der SPD-Kreisspitze dumm gehalten“, so der CDU-Landratskandidat, Michael Schär (Fritzlar). 

Die CDU Schwalm-Eder fordert einen modernen Neubau für die Grundschule in Schwalmstadt-Ziegenhain

Am vergangenen Samstag verschaffte sich die Kreistagsfraktion der CDU Schwalm-Eder ein eigenes Bild über die laufenden Baumaßnahmen an der Grundschule in Schwalmstadt- Ziegenhain. Dabei kritisierte der Landratskandidat der CDU Schwalm-Eder die Informationspolitik der Kreisspitze. „Hier nicht von einem Neubau der Grundschule in Ziegenhain zu sprechen, ist eine Verkennung jeglicher Realität. Die Verantwortlichen in der Kreisverwaltung sind es den Bürgerinnen und Bürgern von Schwalmstadt-Ziegenhain schuldig, mit offenen Karten zu spielen. Der Kreis hat an dieser Stelle seine Hausaufgaben nicht gemacht“, so Michael Schär.

CDU Schwalmstadt fordert höhere Wirtschaftshilfen

Die CDU Schwalmstadt hatte sich maßgeblich für die Umsetzung der Corona-Hilfen für den Einzelhandel eingesetzt. Die Gutscheinaktion funktionierte hervorragend und brachte endlich wieder positive Impulse in den örtlichen Handel. Viele Online-Käufer konnten zurückgewonnen werden und bleiben hoffentlich den Schwalmstädter Betrieben auch in Zukunft treu.

„Auch uns helfen die 3 Milliarden Euro der Landesregierung“

Kreistagsabgeordneter Karsten Schenk CDU freut sich über finanzielle Hilfen für Hessens Kommunen

Mit großer Freude und Erleichterung habe ich die Übereinkunft zwischen der Hessischen Landesregierung und den Kommunalen Spitzenverbänden in Hessen zum Umgang mit den Kommunalmitteln des Sondervermögens „Hessens gute Zukunft sichern“ zur Kenntnis genommen. „Diese 3 Milliarden Euro der Landesregierung helfen auch uns im Schwalm-Eder-Kreis sehr konkret“, sagte Karsten Schenk.

 

CDU Schwalm-Eder unterstützt PRO A49 Demonstration

Am kommenden Samstag, den 31. Oktober 2020, findet in Borken, Parkplatz Stockelache um 12:30 Uhr eine friedliche Demonstration pro A49 statt. Später geht es um 14:30 Uhr in Schlierbach bei der Kundgebung weiter. Auch die CDU Schwalm-Eder und ihre Kreistagsfraktion werden wieder an vorderster Front für den Lückenschluss stehen. 

Hey Schwalmstadt: Die CDU verabschiedet Kandidatenlisten für die Kommunalwahl 2021

Insgesamt 37 Personen stellen sich in den 13 Stadtteilen zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung.
 
Dazu hatte der CDU-Stadtverband vor Kurzem zum Stadtparteitag in die Kulturhalle in Schwalmstadt-Ziegenhain eingeladen. Dieser Ort wurde für die Zusammenkunft ausgewählt, weil hier die erforderlichen COVID-19 Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden konnten. 
Die Versammlungsleitung hatte der Wahlvorbereitungsausschuss Vorsitzende und stv. Parteivorsitzende Mario Heinrich Schenk aus Florshain, die Wahlen wurden durch den designierten CDU-Landratskandidaten Michael Schär aus Fritzlar geleitet.